Das deutsche Steuerrecht ist im internationalen Vergleich eines der Kompliziertesten. Das betrifft Privatpersonen und Selbständige gleichermaßen. Kommen mehrere Einkunftsarten zusammen, wird Ihr Steuerfall komplex. Genau dann sind wir mit über 30 Jahren Erfahrung und mit pfiffigen Teammitgliedern zur Stelle, um Ihren ganz persönlichen Steuerfall haarklein zu analysieren und das Beste für Sie „heraus zu holen“. Unser Ziel ist es nämlich, das Maximum an steuermindernden Fakten zu finden und diese gegenüber dem Finanzamt in Ihrem Interesse durchzusetzen.

Wenn es sein muss, setzen wir Ihre Interessen auch im Einspruchsverfahren, im Klageverfahren oder vor dem Bundesfinanzhof im Rahmen einer Revision durch. Wir nennen das Durchsetzungsberatung.

Natürlich werden unsere Mandanten von uns regelmäßig über Änderungen in relevanten Teilgebieten durch unseren monatlich erscheinenden Newsletter informiert. Wir beschränken uns dabei auf das Wesentliche, weil die Zeit unserer Mandantschaft kostbar ist. Unsere Newsletter sind ausschließlich auf unserer Homepage verfügbar und stellen damit eine Datenbank für Ihre Fragen dar, auf die Sie dann zugreifen können, wenn Sie Zeit haben und nicht wenn der Postbote Ihnen einen seitenlangen Papier-Newsletter in den Briefkasten steckt. Seien Sie ehrlich, wer liest denn so etwas? Jeder unserer Newsletter ist so strukturiert, dass Sie nur die für Sie interessanten Thema anschauen können. Wir machen unsere Newsletter selbst und kopieren nicht, wie andere.

Ihre Steuererklärungen

Durch Einsatz diverser Fachdatenbanken und Recherchetools, kombiniert mit modernster Software, erstellen wir hocheffizient Ihre Steuererklärung, haben dabei auch den Anspruch, nicht zum typischen „Steuerausrechner“ zu verkümmern, sondern Sie auch im privaten Bereich gestalterisch zu beraten und Ihnen aufzuzeigen, in welchen Bereichen sich beispielsweise privates Vermögensengagement steuerlich auswirken und wie man steuerlich Ihren „Fall“ über alle Einkunftsarten hinweg optimieren kann.

Wer bei uns Mandantin oder Mandant ist, muss sich mit dem Finanzamt nicht mehr auseinandersetzen. Das übernehmen wir inkl. sämtlicher Korrespondenz. Von uns erhalten Sie immer fertige „Lösungen“. Das Finanzamt ist für uns kein „Feindbild“, sondern „Sparring“ Partner in einem Match, in dem wir für unsere Mandantinnen und Mandanten „vollen Einsatz“ zeigen.

Auch das kann vorkommen – wir sind bereit

Sollte es einmal vorkommen, dass Betroffene einen Steuerberater benötigen, um Unterstützung bei Selbstanzeigen zu finden, sind wir auch zur Stelle. Gerade durch die Verschärfungen des Steuerstrafrechts und der Bedingungen für strafbefreiende Selbstanzeigen ist es wichtig, nicht nur Steuerexperten zu haben, die im Detail die einschlägigen Gesetze kennen, sondern darüber hinaus erfolgserprobte Erfahrungen im Umgang mit Selbstanzeigen haben. Der kleinste Fehler kann hier zum Verhängnis werden, wie man in der jüngsten Vergangenheit aus den Medien vernehmen konnte.

So etwas passiert bei uns nicht.