Noch nicht einmal die Dauer-Niedrigzinsphase konnte es verhindern, dass sich die Konjunktur nunmehr einzutrüben droht. Globale negative Impulse, vor allem aus China, Osteuropa bzw. aus Schwellenländern, fangen an, Wirkung zu zeigen. Inwieweit Deutschland als bisheriger „Wachstumsanker“ in Europa davon betroffen sein wird, bleibt abzuwarten. Noch ist es der passende Zeitpunkt, sich als Unternehmen gegenüber der Bank zu positionieren und dabei das Rating Ergebnis und somit die Finanzierungsfähigkeit pro aktiv positiv zu beeinflussen. Hierzu gehören neben der Vorlage aktueller Istzahlen vor allem eine belastbare Geschäftsplanung (Umsatz- und Ertragsplanung, Bilanzplanung und Liquiditätsplanung) für die kommenden Jahre, die der finanzierenden Bank präsentiert werden sollte. Unsere Kanzlei unterstützt Unternehmen mit modernster Software bei deren Planung, schnell, flexibel und zielorientiert. Unser Controlling Team steht Ihnen hierzu gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an und wir besprechen alles rund um das Thema „Finanzierungsfähigkeit“.